WORKSHOP

 

Sa 17.11. | So 18.11. | Sa 24.11. | So 25.11. | Sa 1.12. |
So 2.12. | Sa 8.12. | So 9.12.
| jeweils 15–18 Uhr | CABUWAZI Tempelhof – der Kulturflughafen

Wochenendzirkus

Offenes Training für alle Altersstufen

Der Wochenendzirkus ist ein Mitmachangebot für Jugendliche und Familien. Verschiedene Zirkusdisziplinen wie Akrobatik, Seillaufen, Trampolinspringen oder Jonglage können aus-probiert werden. Außerdem gibt es Kaffee, Kuchen und jede Menge nette Menschen zum Kennenlernen.

Wer Spaß an einer besonderen Disziplin hat, kann sich dann auch für einen festen Kurs anmelden.

Am Wochenende haben wir immer von 15–18 Uhr auf.

Eine Veranstaltung von CABUWAZI Tempelhof – der Kulturflughafen in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten


 

So 18.11. | 19 Uhr | HAUS am KLEISTPARK, Konzertsaal

La flauta bailando – die tanzende Flöte

Vortrag und Workshop

Die Einhandflöte mit Trommel, die einst in ganz Europa zum Tanz aufspielte, ist in Spanien noch sehr lebendig: Bericht in Wort und Bild von Gaby Bultmann über ihre Reise zu den Wurzeln dieser paneuropäischen Tradition nach Kastilien-León und in die Extremadura, natürlich auch mit Live-Musikbeispielen.

Anschließend kleiner Workshop
Workshop-Info: gaby.bultmann@lkms.de

Eine Veranstaltung der Leo Kestenberg Musikschule


 

Do 29.12. | 18–20 Uhr | Werbellinseeschule, Mehrzweckraum

Schnupperworkshop Alphorn

Seit einigen Jahren gibt es eine Alphornklasse an der Leo Kestenberg Musikschule, die inzwischen stadtweit durch ihre zahlreichen Auftritte bekannt ist. Heute lädt deren Gründerin Ma-Lou Bangerter interessierte Erwachsene ein, das Alphorn auszuprobieren und erste Klänge zu lernen!

Workshop-Anmeldung und Info: gaby.bultmann@lkms.de

Eine Veranstaltung der Leo Kestenberg Musikschule


 

Fr 30.11. | 10–17 Uhr und Sa 1.12. | 10–15 Uhr | Nachbarschaftshaus Friedenau, Raum 4.09

Vom Umgang miteinander – interkulturelle
Kompetenz und der Gedanke an Vielfalt

In dem zweitägigen Workshop von Lutz Mauk wird ein Einblick in die interkulturelle Kompetenz vermittelt und an Beispielen erprobt. Ziel ist es, für Menschen zu sensibilisieren, welche mit anderen ethnischen, kulturellen und religiösen Hintergründen nun den Alltag mit uns teilen.

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos, jedoch melden Sie sich bitte verbindlich bis zum 22.11.2018 an. Begrenzte Teilnehmer_innenzahl.

Anmeldung per E-Mail an stefanie.kusan@nbhs.de

Eine Veranstaltung des Projekts „Lebendige Nachbarschaft“ (LeNa), Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten


 

Di 4.12. | 17–18:30 Uhr | Rathaus Schöneberg, Goldener Saal

Koreanischer Fächertanz

Der traditionelle koreanische Fächertanz hat als Volkstanz eine jahrhundertealte Tradition in Korea. Die Tänzer_innen halten Fächer mit Blumenmustern in der Hand und bewegen sich rhythmisch zu traditioneller Musik.

Im Workshop können grundlegende Bewegungselemente des koreanischen Tanzes kennengelernt sowie die tänzerische Darstellung einer Blume geübt werden.

Anmeldung unter: integrationsbeauftragte@ba-ts.berlin.de

Eine Veranstaltung des Vereins Koreanischer Krankenschwestern und Krankenpfleger Berlin e.V. in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten


 

Mi 5.12. | 10–14 Uhr | Rathaus Schöneberg, Goldener Saal

Interkulturelles Engagement –
Auch helfen kostet Geld

Viele gemeinnützige Organisationen werden von zahlreichen ehrenamtlichen oder freiwilligen Mitarbeiter_innen uneigennützig unterstützt. Doch Vieles, das ehrenamtlich angestrebt wird, kostet an irgendeiner Stelle ganz profan – Geld.

Auch wenn es oft behauptet wird: Geld liegt weder auf der Straße, noch auf der Bank, noch auf dem Amt einfach herum. Im Rahmen des workshopbasierten Fachgesprächs sollen die Teilnehmer_innen einen Überblick über die Basics der Mittelbeschaffung und des Fundraising bekommen. Was halten welche staatlichen Ebenen vor? Welche Chancen bieten Stiftungen? Unter welchen Voraussetzungen lohnt sich Sponsoring? Dabei soll der Fokus auf lokalen und regionalen Möglichkeiten liegen und auch nach den Voraussetzungen
für eine erfolgreiche Akquise gefragt werden.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler eröffnet die Veranstaltung mit einem Grußwort. Im Anschluss wird Aygul Bikbulatova, Projektmanagerin Interkulturelles Kompetenzzentrum für Migrant*innenorganisationen Berlin, einen Einblick zum Interkulturellen Engagement und Bundesfreiwilligendienst geben. Zudem bietet der Experte für Fundraising Peter Zechel Informationen für mögliche Projektfinanzierungen an.

Um Anmeldung wird unter integrationsbeauftragte@ba-ts.berlin gebeten.

Eine Veranstaltung des Ehrenamtsbüros Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten


 

Fr 7.12. | 17:30–20 Uhr | Jugendfreizeithaus „Bungalow“

Tamilischer Tanz – Interkulturelle Begegnung

Die tamilische Kultur auf Sri Lanka ist über 2000 Jahre alt und wurde hauptsächlich durch die tamilische Sprache und durch den Hinduismus geprägt. Tamilische Tänze und Musik haben eine lange Tradition und werden noch heute praktiziert. In unserem gemeinsamen Workshop wollen wir zusammen den Tamilischen Tanz näher kennenlernen und verstehen.

Seien Sie gespannt und lassen Sie sich von dieser neuen interkulturellen Erfahrung faszinieren.

Die Platzzahl ist begrenzt, deshalb bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail: Integrationsbeauftragte@ba-ts.berlin.de

Eine Veranstaltung des Vereins Deutsch-Tamilische Gesellschaft in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten


 

Mo 10.12. und Di 11.12. | jeweils 9:30–15:30 Uhr
PallasT Stadtteilverein Schöneberg e.V.

„Aktion: Raum Öffnen!“

im Rahmen der Workshopreihe „Stärkung der Diversitäts-kompetenz in den Quartieren und Aktionsräumen“ mit regelmäßigen Veranstaltungen im Förderzeitraum 2018–2020

Im Workshop „Aktion: RaumÖffnen!“ wird Diversitätskompetenz entwickelt. Im Mittelpunkt steht der Dialog. Unter Berücksichtigung der Expertise aller Teilnehmenden wird vernetztes Denken und Handeln gefördert. Ziel ist der Austausch zum Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt und das Entwickeln eigener Handlungsstrategien.

Themenschwerpunkt des Workshops ist Rassismus und der Umgang mit Vorurteilen. Workshops zu weiteren Themen folgen 2019.

Anmeldung unter: integrationsbeauftragte@ba-ts.berlin.de

Bitte melden Sie sich frühzeitig an, da die Zahl der Teilnehmenden begrenzt ist.

Eine Veranstaltung der Integrationsbeauftragten in Kooperation mit dem Ehrenamtsbüro und dem Quartiersmanagement Schöneberger Norden

Organisiert von Alte Feuerwache e.V.

Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, Soziale Stadt, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales