BEGEGNUNG UND AUSTAUSCH

 

Do 22.11. | 1820 Uhr und Mo 3.12. | 1012 Uhr | Tentaja (Hangar 1)

Interkulturelle Rauschreise

Rauschparcours und Erzählungen von Neuberliner_innen über Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihres Heimatlandes und Deutschlands mit Austauschmöglichkeit

Welche Substanzen gibt es, wie wirken sie und gibt es sie auch in anderen Ländern?

Ehrenamtliche aus dem Peer to Peer-Projekt erzählen von ihren Wahrnehmungen und Erfahrungen mit dem Rauschmittelkonsum in ihrem Heimatland und in Deutschland. Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es? Wie wird mit Sucht in verschiedenen Ländern umgegangen?

Der Rauschparcours lädt außerdem alle ein, an mehreren Stationen interaktiv und spielerisch zu Substanzen zu forschen und zu lernen.

Eine Veranstaltung des Drogennotdienstes Berlin in Kooperation mit Tentaja Soziale gGmbH und der Integrationsbeauftragten


 

Di 27.11. | 16–19 Uhr | I.S.I. e.V.

Wenn migrantische Frauen gründen

Hallo an Alle, an diesem frühen Abend möchten wir Euch das „COMPETENZentrum für Selbständige“ vorstellen. In diesem Zentrum erhalten migrantische Frauen, die sich mit dem Gedanken der Existenzgründung auseinandersetzen, aber auch bestehende Unternehmerinnen, die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Feldern zu qualifizieren, Beratung zu erhalten und Kontakte zu knüpfen.

Im weiteren Verlauf des Abends werden bestehende und ehemalige Teilnehmerinnen aus unseren Kursen über ihre eigene Existenzgründung erzählen – Über ihre Herausforderungen und Erfolge, so dass ein gemütliches Beisammensein und Raum für Fragen entstehen.

Eine Veranstaltung von I.S.I. e.V. – Initiative Selbständiger Immigrantinnen e.V. in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten


 

Do 29.11. | 1620 Uhr | Bezirkszentralbibliothek „Eva-Maria-Buch-Haus“

Die Lebendige Bibliothek – Triff Dein Vorurteil!

Wie Bücher in einer herkömmlichen Bibliothek leiht man sich in der Lebendigen Bibliothek Menschen aus – für ein Gespräch. Diese lebendigen Bücher sind durch ihre besonderen und individuellen Geschichten Projektionsflächen für Vorurteile. Und genau so wie es Literatur im Allgemeinen vermag, erweitern auch die lebendigen Bücher den Horizont. Die Konfrontation mit Ausgegrenzten regt die kritische Selbst-reflexion an und hinter dem Klischee werden Menschen aus Fleisch und Blut sichtbar.

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit Lebendige Bibliothek e.V.


 

Sa 1.12. | 1418 Uhr | Interkulturelles Haus Schöneberg

Sprachcafé Türkisch-Almanca

Sprachaustausch Türkisch/Deutsch –
Türkçe/Almanca Dil Değişimi

Wir möchten dich/euch herzlich einladen zum Sprachcafé Türkisch-Almanca. Mehrsprachige Mitglieder aus dem Freundschaftsverein Berlin-Mersin e.V. wollen euch die Sprache Türkisch und das kreative Sprachenlernen näher bringen. Gemeinsam wollen wir Tipps und Tricks zum Sprachenlernen und Sprachaustausch sammeln, vielleicht findet ihr sogar gleich vor Ort eine/n Sprachpartner/in zum gemeinsamen Weiterlernen. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen. Für alle Anfänger haben wir einen kleinen interaktiven Schnellsprachkurs Türkisch vorbereitet, so dass ihr die neuen Lerntechniken gleich ausprobieren könnt.

Türkçe ve dil öğrenmek/öğretmek konulu etkinliğimize Türkçe bilen herkesi bekliyoruz.

Kontakt: berlinmersin@yahoo.de

Eine Veranstaltung des Freundschaftsvereins Berlin-Mersin e.V. in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten


 

Mi 5.12. | 18 Uhr | Interkulturelles Haus

Interkulturelles Weihnachtsmenü

Gemeinsam mit der Gruppe „Küche-Kultur-Kontakte, Deutsch lernen beim Kochen“ wird ein 3-gängiges Weihnachtsmenü mit Rezepten und Zutaten aus unterschiedlichen Nationen zubereitet. Und das wird dann anschließend auch genüsslich gemeinsam verspeist. Damit möglichst viele teilnehmen können, verwenden wir kein Schweinefleisch.

Vorherige Anmeldung notwendig (spätestens 5 Tage vorher) unter:
T.Siebenmorgen-koch@gmx.de

Eine Veranstaltung von „Ausländer mit uns e.V., Verein zur Förderung interkultureller Begegnungen“ in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten


 

Mi 5.12. | 19 Uhr | Rathaus Schöneberg, Kinosaal

Unsere Partnerstadt Mersin-Mezitli
Ein Reisebericht

Der Bezirk Mezitli in der türkischen Mittelmeerstadt Mersin ist seit 2012 Partnerstadt von Tempelhof-Schöneberg. Im Juli 2018 war eine Delegation mit dem stellvertretenden Bürgermeister Jörn Oltmann, der Stadträtin Jutta Kaddatz, sowie Bezirksverordneten und Mitarbeiter_innen des Bezirksamts zu Besuch in Mersin. Welche politischen und sozialen Heraus-forderungen gibt es dort? Mit welchen Mitteln werden sie gelöst? Welche Formen von Opposition gibt es? Die Delegation wird mit Bildern über die Reise berichten.

Im Anschluss gibt es bei einem Büffet die Möglichkeit für Gespräche.

Eine Veranstaltung des Freundschaftsvereins Berlin-Mersin e.V. in Kooperation mit der Beauftragten für EU Angelegenheiten und Städtepartnerschaften


 

Mi 12.12. | 18 Uhr | Rathaus Schöneberg, Verwaltungsbücherei

Gustav-Langenscheidt-Schule unterwegs im Partnerlandkreis Teltow-Fläming

Aktiv auf dem KulturblütenFestival in Wahlsdorf

Eigentlich sollte es wieder eine Kochtournée in Partnerstädte des Bezirks werden – so wie die erfolgreiche Tour 2017, die die Schüler_innen der KochAG nach Ahlen, Amstelveen, Paderborn und Wuppertal führte, wo sie verschiedene Veranstaltungen bekochten und dabei beispielhaft für ein lebhaftes und buntes Berlin standen. Doch auch durch eine Ablehnung des Förderantrages für diese Tour ließen sich die Jugendlichen nicht entmutigen, sondern suchten nach näher gelegenen Möglichkeiten, um ihre Schule doch noch aktiv zu präsentieren. Dabei stießen sie auf das Kulturblütenfestival in Wahlsdorf, das im Partnerlandkreis Teltow-Fläming stattfindet, und bereicherten dieses Festival durch ihre Aufführungen. Erfahrt mehr über das Festival und den Beitrag der Gustav-Langenscheidt-Schüler_innen! Da es sich um eine KochAG handelt, kommt auch der kulinarische Gedanke nicht zu kurz …

Eine Veranstaltung der Gustav-Langenscheidt-Schule in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten